Erfahrungen mit Forex Trading


Eigene Erfahrungen mit Forex Trading kann man natürlich nur selbst sammeln. Andere Trader haben jedoch bereits vor Ihnen ihre Erfahrungen gemacht. Leider waren diese nicht immer positiv. Zum Glück sind diese bereit Sie davon profitieren zu lassen. Nicht mit den negativen Ergebnissen aber mit dem Wissen, was falsch gemacht wurde. In diesem Artikel wurden einige wichtige Aspekte zusammen gefasst.

Forex Trading lernen

Traden heißt handeln. Forex steht für den Handelsplatz, an dem Devisen gehandelt werden. Jeder der Händler absolviert eine Berufsausbildung. So sollte es auch ein Forex Trader handhaben. Bei jeder Ausbildung unterteilt man in Theorie und Praxis. Die Theorie hat die Fachterminologie des Devisenhandels zum Inhalt und die Praxis der umfasst diverse Analysen sowie Money- und Risikomanagement. Beides kombiniert der Anfänger zum ersten mal beim Erarbeiten seiner eigenen Handelsstrategie.

Forex Trading Fachterminologie

Folgende Begriffe muss jeder Trader kennen und deren Bedeutung beim traden verstehen:

-Handelsplattform
-Broker
-Devisen
-Trade
-Chart
-Chartformation
-Chartanalyse
-Sell und Bye
-Indikator
-Oszillator
-Stop Loss
-Take Profit
-Währungspaar
-Fundamentalanalyse
-Technische Analyse
-Handelsstrategie
-Demokonto
-Handelskonto
-Pip und Lot
-Spread

Dieser Internetauftritt bietet dazu die notwendigen Informationen. Bevor ein Trader sein Geld investiert sollte er unbedingt alles über den Kapitaleinsatz und die Risikominimierung verstanden haben um einen Totalverlust zu vermeiden. Das bedeutet Know How über Money- und Risikomanagement.

wissen

Forex Trading Praxis

Jeder seriöse Broker bietet dem Trader ein unbegrenzt zur Verfügung stehendes Demokonto an. Das unbegrenzt ist ein sehr entscheidender Aspekt, da auch erfahrene Trader am Demokonto neue strategische und taktische Entscheidungen testen und nicht eigenes Geld verbrennen wollen. Das Demokonto gibt dem Trader nicht nur Sicherheit im Umgang mit der Handelsplattform sondern lässt ihn auch Erfahrungen bei der Technischen Analyse sammeln. Er kann es lernen Argumente für eine Handelsentscheidung zu sammeln, Handelssignale erkennen und die Aussagen verschiedener Indikatoren und Oszillatoren zu verstehen.

Forex Trading Strategie

Jeder Trader muss zwingend seine eigene Handelsstrategie besitzen. Diese muss passen wie ein Maßanzug. Sie regelt nicht nur wann und was getradet wird. Hier geht es auch um Risiko, Handelsgrößen, Methoden, Handelsziele für den Tag und insgesamt. Sie muss das familiäre Umfeld mit einbeziehen und auch das Verhalten bei Erfolg und Misserfolg regeln.

Forex Trading Regeln

Es gibt die sogenannten Goldenen Regeln am Forex. Jeder der Gewinne erzielen möchte sollte diese verinnerlichen:

-Disziplin halten
-Verlieren lernen
-Kapital managen
-Risiko begrenzen
-Geduld
-Mut
-Gier und Angst vermeiden
-Nur Chancen traden
-nur wenige Trades gleichzeitig traden
-Pause machen

Besonders das Thema Gier und auch andere gefühlsbetonte Entscheidungs“hilfen“ sollten keinen Trader leiten. Handel ist ein Geschäft, das nach festen Regeln abläuft. Für Gefühle ist da kein Platz. Verlust gehört zum Traden ebenso dazu, wie das Wissen diese zu begrenzen. Das Thema Disziplin betrifft den Ablauf des Arbeitstages ebenso wie das Festhalten an der Strategie des Tradens.

Arbeittsag des Forex Traders

Ein Forex Trader beginnt mit dem Studium des Wirtschaftskalenders. Hier bekommt er den Überblick über mögliche Entscheidungen bei wichtigen Fundamentaldaten. Das zeigt, welche Märkte am Handelstag von Interesse sein werden. Die Währungspaare werden bestimmt und deren Charts analysiert. Zeitpunkte an denen gehandelt wird und zu denen Vorsicht geboten ist werden bestimmt, der Kapitaleinsatz und Hebel pro Trade werden festgelegt. Ein Handelsziel kann festgelegt werden. Der Handel beginnt. Argumente für Einstieg und Ausstieg beim Handeln gesammelt. Am Ende des Handelstages werden die Trades ausgewertet. Das dient dem Ziel die Handelsstrategie zu verbessern. Aus Fehlern lernen gilt für Anfänger und Profis.

Nehmen Sie unsere Hinweise ernst. Traden Sie nicht drauf los. Lassen Sie sich das, was Sie nicht verstehen von Profis erklären. Fragen zu stellen ist keine Schande sondern ein Muss. Sammeln Sie unbedingt Erfahrungen mit dem Demokonto. Schonen Sie Ihr Handelskonto solange, bis Sie bereit sind am realen Handel am Forex teilzunehmen.



, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

This entry was posted on 11. Juli 2015 and is filed under Allgemein. Written by: . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.