Forex Traden und die PIPs

Der Anfänger beim Forex Traden wird mit vielen neuen Begriffen konfrontiert. So auch kommt ihm das Wörtchen PIP unter. Was ist das nun, warum ist das wichtig? Wie wird der Wert berechnet? Was hat er mit der Positionsgröße zu tun? Wieso steht der Wert im Zusammenhang mit dem Gewinn oder Verlust. Diese und andere Fragen soll der Artikel beantworten.

.

Was ist ein PIP?

 

Beginnen müssen wir mit einem kleinen Umweg über die Angabe der Währungskurse. Diese haben mehrere Stellen hinter dem Komma und zwar mehr als der Trader es von der Supermarktkasse her kennt. Unser Beispiel ist der Kurs des Währungspaare EURUSD.

Eurokursheute

Wir sehen auf der Grafik (Ausschnitt aus dem Metatrader IV) zwei Kurse. Einmal für Sell 1,11377 und für Buy 1,11407. Die Differenz aus dem beiden Kursangaben ist 0,00030. SELL steht für Verkaufen und BUY für Kaufen. Die Differenz ist der Aufschlag des Maklers. Kaufe ich einen Euro für 1,11407 USD dann würde ich beim Verkauf nur noch 1,11377 USD bekommen. Das PIP ist bei diesem Kurs die vierte Stelle hinter dem Komma. Ausgesprochen bedeutet diese Abkürzung price interest point. Es ist der Wert in dem eine Preisänderung beim Währungshandel angegeben wird. Der Wert liegt hier bei diesem Beispiel bei 3.

.

Der Wert eines PIPs

 

Was ist so ein PIP nun wert. Dafür benötigen wir eine Formel um eine exakte Aussage treffen zu können. Diese Formel ist sehr einfach und lautet:

PIP als Dezimalzahl : Marktpreis = Wert eines PIP

Sehen wir nochmal auf unseren Beispielkurs, dann rechnen wir für ein PIP beim SELLpreis

0,0001 : 1,11377 = 8,9785144150048932903561776668432e-5 oder besser

= 0,000089785 Euro.

Wofür benötigt der Trader diesen Wert? Zum besseren Verständnis müssen wir den Begriff Währungspaar noch etwas genauer erklären. Beim Währungspaar gibt es die Basiswährung und die Kurswährung. Die erstgenannte ist immer die Basiswährung. Und ein weiterer Begriff wird benötigt und zwar das Lot. Diese Bezeichnung steht für die Positionsgröße beim Handel 100.000 (Geld)Einheiten sind ein Lot.

Der PIP Rechner

 

Mit einem PIP Rechnert kann der Trader folgende Werte berechnen.

  • Stop Loss
  • Take Profit
  • Positionsgröße
  • Margin
  • Gewinn
  • SWAP

und diese Werte in PIPs oder in Währungsbeträgen. Einen Stop Loss setzen ist ebenso wie die richtige Positionsgröße zu finden Bestandteile des Risikomanagements des Traders. Den Take Profit zu finden bedeutet für den Trader einen wesentlichen Faktor des Moneymanagements, kontinuierlich Gewinne zu machen, einzuhalten. Auf die anderen Werte soll in diesem Artikel nicht eingegangen werden.

.

Zusammenfassung Forex Traden und PIPs

 

Zum einen finden Trader mit den Begriffen eine einheitliche Sprache zum andern gibt es dem Trader eine Berechnungsmöglichkeit für die oben genannten Werte. Die Tradingstrategie beinhaltet neben anderen auch das Chancen-Risiko-Verhältnis, was ein Trader eingehen möchte. Dieses bestimmt wiederum den maximalen Kapitaleinsatz pro Trade im Verhältnis zum Handelskapital. Auch die maximale Abweichung vom Einstiegskurs in die unerwünschte Richtung beim Traden legt fest wie ein Stop Loss zu setzen ist. Alles wird in PIPs berechnet und erleichtert dem Trader dabei die Arbeit. Auf Anfrage können wir auch zu einem Pip-Rechner verweisen, der den Anforderungen des Tradens genügt und Ihnen dabei praktisch Hilfeleistung stellen.



, , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

This entry was posted on 11. Mai 2015 and is filed under Forex. Written by: . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.