Wirtschaftskalender für den 06. März 2015

Neue Fundamentaldaten für Freitag, den 06. März 2015, welche für den Daytrader am Forex von Interesse sind und einige Hinweise auf sonstige mögliche Einflussfaktoren auf die Kursentwicklung werden nachfolgend genannt und kurz erläutert.

.

Forex – Fundamentaldaten

08.00 Uhr Veröffentlichung der Deutschen Industrieproduktion für den Monat. Es ist der Indikator für die Stärke des produzierenden Sektors in Deutschland. Der aktuelle Wert beträgt 0,1 und Analysten sehen einen Anstieg.

Produktionsindex Deutschland

Quelle: Statistisches Bundesamt – Produktionsindex

09.15 Uhr VPI der Schweiz. Messung der Preisentwicklung aus Sicht des Verbrauchers. Eine negative Entwicklung hätte abwertende Auswirkungen auf den Schweizer Franken. Der momentane Wert von -0,4 könnte nochmals unterschritten werden.

11.00 Uhr BIP der Eurozone. Jahr/Quartal 0,3/0,9. Wert misst die Wirtschaftsaktivität und zeigt deren Veränderung für die gesamte Eurozone.

14.30 Uhr Durchschnittsverdienst in den USA, Wert für die Veränderung des Grundstundenlohns in den USA. Wert hat Einfluss auf die Binnennachfrage und dadurch wieder auf die Produktion von Konsumgütern und gilt so als wichtiger Indikator.

14.30 Uhr NON Farm Gehaltsabrechnungen in den USA. Veränderung der Angestelltenanzahl im Nicht Farm Bereich der USA. Dieser Wert betrifft ca. 80% der das BIP der USA erwirtschaftenden Beschäftigten und hat daher eine hohe Aussagekraft.

14.30 Uhr Arbeitslosenquote der USA. Zeigt den Prozentsatz derer, die aktiv nach Arbeit suchen und auch in den USA arbeiten wollen. Eine niedrige Zahl ist ein positiver Indikator für die US amerikanische Wirtschaft.

14.30 Uhr Handelsbilanz Kanadas

.

Forex – Wirtschaftsnachrichten

Diese Schlagzeilen prägten die Woche:

  • EON erwartet riesigen Verlust
  • Euro fällt auf tiefsten Stand seit 11 Jahren
  • Brasiliens Notenbank erhöht den Leitzins
  • VW Beschäftigte erhalten mehr Geld
  • EZB kauft Staatsanleihen
  • China verringert Wachstumsziel
  • EZB berät auf Zypern über Griechenlandkurs

Der Trader muss lernen, welche Auswirkungen solche Aussagen für sein Handelsgeschäft haben. Da verschiedene Handelsgegenstände und Handelsstrategien hier keine allgemeinen Aussagen zulassen, sind eine regelmäßige Beobachtung der Nachrichtenlage und deren Wirkung auf den Chart dem Trader selbst überlassen.

.

Forex – Nachrichten aus der Politik

Momentan ist es von besonderem Interesse die Wirtschaftslage in Russland im Auge zu behalten, die sich auch durch den Ukrainekonflikt bedingt, auf Talfahrt begeben hat. Einige Wirtschaftsweise befürchten sogar einen Staatsbankrott. Die Bemühungen um und in Griechenland dieses im Euroraum zu halten werden den Trader noch eine Weile beschäftigen. Der IS Terror darf nicht unterschätzt werden. Der Bund zahlt eine Millionenschwere Finanzhilfe an Airbus. Finanzplatz London feiert einen juristischen Sieg gegen die Eurozone. Merkel macht in Brüssel Druck für den Freihandel.



, , , , , , ,

You must be logged in to post a comment.

This entry was posted on 5. März 2015 and is filed under News. Written by: . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.